Aufenthalt

Staatsangehörige aus EU-/EWR-Staaten

Wenn Sie aus einem Mitgliedstaat der EU, Norwegen, Island, oder Liechtenstein kommen, dann brauchen Sie keinen Aufenthaltstitel. Sie können anfangen zu arbeiten und benötigen dafür keine Arbeitserlaubnis.

Ihr Aufenthaltsrecht weisen Sie über Ihren Pass und Ihre Meldebescheinigung nach.

Weitere Informationen der Stadt Stuttgart

Staatsangehörige aus der Schweiz

Staatsangehörige der Schweiz benötigen keinen Aufenthaltstitel.
Für die Einreise brauchen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Nach der Einreise melden Sie Ihren Wohnsitz beim zuständigen Bürgerbüro an.

Auf Antrag kann Ihnen bei der örtlichen Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis ausgestellt werden. Dies ist jedoch nicht erforderlich.

Familienangehörige von Staatsangehörigen der Schweiz, die ein Aufenthaltsrecht ableiten wollen, müssen ihren Aufenthalt bei der Ausländerbehörde anzeigen.

Weitere Informationen auf service-bw

Staatsangehörige aus Drittstaaten

Wenn Sie keine Staatsangehörige bzw. kein Staatsangehöriger der Europäischen Union (EU) oder Island, Norwegen, Liechtenstein sind, brauchen Sie für den Aufenthalt in Deutschland einen sogenannten "Aufenthaltstitel".

Es gibt folgende Aufenthaltstitel:


Der Aufenthaltstitel regelt auch, ob und welcher Erwerbstätigkeit Sie in Deutschland nachgehen dürfen.

Es hört sich kompliziert an, aber das  das Team des Welcome Centers  hilft Ihnen gerne dabei, den für Sie passenden Aufenthaltstitel zu beantragen.