Girokonto

In Deutschland sollten alle ein Girokonto zur Abwicklung von Geldangelegenheiten haben. Sie können Ihre Bank oder Sparkasse frei wählen. Bitte beachten Sie, dass jedes Geldinstitut andere Kosten und Angebote hat. Ein Vergleich von mehreren Banken und Sparkassen in Ihrer Nähe lohnt sich. Zur Kontoeröffnung brauchen Sie Ihren Ausweis oder Pass und ggf. Ihren Aufenthaltstitel.

Zu Ihrem Girokonto bekommen Sie eine Geldkarte. Sie bietet viele praktische Möglichkeiten im Alltag. So können Sie z. B. jederzeit Ihren Kontostand kontrollieren, Kontoauszüge drucken oder Ihre Karte mit Geld aufladen.

Da Ihre Karte mit einem Geldkartenchip ausgestattet ist, haben Sie jederzeit eine elektronische Geldbörse dabei. Laden Sie am Geldautomaten Geld von Ihrem Konto auf den Chip und zahlen Sie problemlos ohne Geheimnummer oder Unterschrift kleine Beträge, z. B. in Parkhäusern, Kantinen, an Automaten - überall dort, wo Sie das Geldkarten-Symbol sehen.